Die aufgeführten Informationen richten sich an Studierende sowie Angehörige eines Heilberufes und ersetzen keinen Arztbesuch. Disclaimer aufrufen.

banner image

amboss

Fachwissen für Mediziner im ärztlichen Alltag und Studium

Kostenfrei testen

Leberabszess

Letzte Aktualisierung: 31.3.2021

Abstracttoggle arrow icon

Ein Leberabszess ist eine Eiteransammlung (Abszess) innerhalb der Leber. Leberabszesse entstehen meist sekundär als Folge einer aszendierenden Cholangitis oder infolge hämatogener Streuung von Erregern. Neben Bakterien sind seltener Pilze sowie Amöben als Ursache zu berücksichtigen. Klinisch zeigt sich meist Fieber, allerdings können spezifische Symptome wie rechtsseitige Oberbauchschmerzen fehlen. Die Diagnose gelingt in der Regel sonographisch. Zur Behandlung ist neben der (möglichst Antibiogramm-gerechten) antibiotischen Therapie eine Drainage und ggf. Ausräumung des Abszesses indiziert.

  • K75.-: Sonstige entzündliche Leberkrankheiten
    • K75.0: Leberabszess
      • cholangitisch
      • hämatogen
      • lymphogen
      • pylephlebitisch o.n.A.

Quelle: In Anlehnung an die ICD-10-GM Version 2021, DIMDI.

  1. Herold et al.: Innere Medizin. Eigenverlag 2012, ISBN: 978-3-981-46602-7 .
  2. Largiadèr et al. (Hrsg.): Checkliste Chirurgie. 10. Auflage Thieme 2012, ISBN: 978-3-131-51570-4 .
  3. Messmann: Klinische Gastroenterologie. 1. Auflage Thieme 2011, ISBN: 978-3-131-47251-9 .